Ce site Web utilise des cookies. En utilisant le site Web et ses offres, et poursuivant votre navigation, vous acceptez ces cookies.
Vous trouverez plus de détails sur l’utilisation des cookies sur ce site Internet en cliquant sur Mentions légales.

Limsophy LIMS: Labor-Software für jeden Bereich

labor programme

Limsophy LIMS ist ein Laboratory Information Management System (Laborinformationssystem) der AAC Infotray AG. Es kombiniert über 100 Jahre Laborerfahrung und die Inputs von Usern mit tausenden Jahren Laborpraxis. Die Limsophy Labor-Software erfüllt die Ansprüche von Betriebslaboren optimal und kann den Kundenprozessen dank personalisierbaren Masken, Layouts und automatisierten Abläufen exakt angepasst werden.

Limsophy LIMS ist für den Einsatz in den verschiedensten Branchen konzipiert, z. B. Nahrungsmittel, Kunststoffchemie, Life Science, Wasserlabors, öffentliche Labors und viele mehr. Diese vielseitige Einsetzbarkeit erlangt die Software dank Variationen für Service-, Betriebs- und F&E-Labors, die auf perfekt auf Ihre Branche abgestimmt sind.

Die Standardausführung von Limsophy LIMS deckt bereits 70–100 % der Laborabläufe ab. Die weiteren, betriebseigenen Abläufe können über programmeigene Funktionen effizient integriert werden.

Die LIMS-Software von Limsophy ist die Rundumlösung für die Verwaltung Ihrer Labor-Projektdaten von der ersten Kontaktaufnahme des Kunden bis zur Abrechnung.

LIMS Software - mehr erfahren

Labor Software: Architektur

labor software

Die durchgängig objektorientierte und modulare Architektur der Limsophy Labor-Software ergänzen eine intelligente Struktur der Stammdaten- und Zusatzmodule und flexible Funktionen. Die Architektur der Software richtet sich nach Regeln und Gesetzmässigkeiten anstelle von Zuständen und erreicht so ein neues Level der Standardisierung.

Die wenigsten Informationsmanagement-Systeme (IMS) sind dafür konzipiert, Kunden-Workflows in einem IT-System abzubilden, das sich so kinderleicht wie die Labor-Software von Limsophy bedienen lässt. Die Benutzerschnittstelle des LIMS-Systems lässt sich individuell gestalten, wodurch logische Funktionseinheiten entstehen, die die Kundenprozesse präzis zusammenfassen.

Aus diesen Gründen liegt die Software von Limsophy in der goldenen Mitte des Dreiecks Standardisierung, Flexibilisierung und Parametrisierung:

  • Standardisierung: Die AAC Infotray AG sucht stetig nach den Gemeinsamkeiten der LIMS-Ausführungen verschiedener Klienten. Regeln und Gesetzmässigkeiten, die sich auf alle Kunden anwenden lassen, werden ins Basis-LIMS integriert und regelmässig adaptiert und ausgebaut.
  • Flexibilisierung: Das Basis-LIMS kann nach Kundenwunsch individuell erweitert werden, um die Prozesse des Kunden perfekt abbilden zu können.
  • Parametrisierung: Kunden können neue Funktionen dank eines benutzerfreundlichen Werkzeugs selbständig in ihre LIMS-Lösung aufnehmen.

Diese Ausgeglichenheit verdankt die Software der Innovation sogenannter prozessadaptiver Module.

Prozessadaptive Module fassen logische Funktionseinheiten zu Gruppen zusammen. So werden z. B. Chemikalien, Parameter, Einheiten und Prüfmittel durch solche Module zu logischen Einheiten gruppiert. «Prozessadaptiv» heisst hier, dass die Module dank der Limsophy-Technologie den Kundenprozessen angeglichen werden können. Sie stellen die Grundfunktionen für das LIMS-System zur Verfügung.

Die Limsophy Labor-Software ist in der Form einer Einzelplatzlösung für MS Windows-PCs oder als Client-Server-Lösung nutzbar. Die Daten werden zentralisiert in einer Standarddatenbank wie Oracle oder MS SQL Server gespeichert. Der Client ist ein MS Windows-PC, das Server-Betriebssystem kann frei gewählt werden, sofern darauf die passende Datenbank betrieben werden kann.

Labor Software: Perlenprinzip

labor lims software

Das Funktionsprinzip der Labor-Software von Limsophy lässt sich mit dem Begriff «Perlenprinzip» umschreiben. Der Ausdruck bezieht sich auf die Eigenschaft der Perle, dass je nach Ansicht andere Farbaspekte sichtbar werden. Auf die Software übertragen bedeutet dies, dass diejenigen Aspekte der Daten sichtbar gemacht werden, die für den User einen besonderen Wert haben. Die Daten können auf beliebige Art aufgearbeitet werden – ebenso wie sich eine Perle aus beliebigen Perspektiven betrachten lässt.

Technisch ermöglicht dies eine Benutzeroberfläche, die ohne Rücksicht auf die statische Datenbankstruktur individuell angepasst werden kann. So kann der User nach Belieben zwischen mehreren Datensichten hin und her wechseln, ohne die Daten ständig neu aus der Datenbank laden zu müssen.

Labor Software: Benutzerfreundlichkeit

Der Grossteil der Labor-Software verwendet getrennte Masken für Selektion, Anzeige, Eingabe oder Freigabe von Daten. Der Anwender ist gezwungen, sich durch zahllose Fenster zu klicken, bis er zum gewünschten Resultat kommt oder Daten erfassen kann.

Limsophy hat eine prozessorientierte Betrachtungsweise entwickelt. Daten und Funktionen, die logisch zusammengehören, werden auf einer einzigen, übersichtlichen Maske abgebildet, was das Arbeitstempo erhöht, da es den Fensterwald auf dem Schreibtisch auslichtet.

Die Labor-Software von Limsophy wird mehrsprachig ausgeliefert, die Sprache kann während des Betriebs jederzeit geändert werden. Daten und Bildschirmmasken können in mehreren Sprachen gepflegt werden, Berichte – z. B. Analysezertifikate – passen sich auf Knopfdruck der Sprache Ihres Kunden an.

Neben der Übersichtlichkeit und den vielen Sprachoptionen führen die umfassenden Möglichkeiten, Daten auszutauschen, zu einem leichteren, effizienteren Arbeiten im Alltag:

  • Daten aus Tabellen können mühelos kopiert und im Limsophy LIM-System eingefügt werden. Dasselbe gilt für die Gegenrichtung, also für die Übertragung aus Limsophy in andere Programme.
  • Daten können in eine Vielzahl von Dateiformaten exportiert werden, z. B. Excel, PDF oder XML. Die Weiterverarbeitung in externer Software war noch nie so einfach.
  • Limsophy LIMS legt Datenbankhierarchien flach, sodass die Daten z. B. in Excel nahtlos weiterverwendet werden können.

Weiterhin ist das LIMS-System von Limsophy fit für eine lückenlose Rückverfolgbarkeit aller Prozesse: es war noch nie so einfach, Audit-Trails aufzuzeichnen und zu prüfen. Der Rückblick-Modus ermöglicht es, die Audit-Trail-Funktion für alle Komponenten des Systems einzeln zu aktivieren und zu deaktivieren.

Ebenfalls nicht zu vergessen ist schliesslich die Tatsache, dass Limsophy als erstes LIMS-System ein integrales Versionsmanagements für Berichte ins Programm aufgenommen hat, was den administrativen Aufwand deutlich reduziert.

Nicht zuletzt macht die Labor-Software von Limsophy das Leben des Systemadministrators dank der Auto-Update-Funktion von AAC Infotray AG ein gutes Stück leichter. Jede Anpassung am Masterprojekt wird ohne weiteren Aufwand zur Anpassung aller Clients. Der Systemadministrator muss die Adaption nur einmal vornehmen, das ganze System übernimmt sie automatisch.

Jetzt Beratung anfordern

Welche Anforderungen stellen Sie an Ihr Limsophy LIMS? Lassen Sie uns gemeinsam eine Lösung finden.

Angebote ansehen Kontakt